Page 15

Cloppenburg_50_04

STADTPORTRÄT 13 1982 Cloppenburg hat 22.088 Einwohner 1983 In Anwesenheit des Landesrabbiners H. Brandt wird die Gedenkstätte für die frühere jüdische Gemeinde in Cloppenburg der Öffentlichkeit übergeben. 1985 550-jähriges Jubiläum der Stadtrechtsverleihung und Verleihung des 1. Kunstpreises der Stadt Cloppenburg für Bildende Kunst 1989/ Unterzeichnung der Urkunde zur 1990 Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Bernay in der Normandie 1991 Eröffnung der Stadthalle Cloppenburg; Einweihung des neuen Kreishauses 1996 20. August: Brand der Rathaus- Baustelle 1997 Einweihung des Rathausneubaus, „700 Jahre Cloppenburg“ – Jubiläum zur erstmaligen urkundlichen Erwähnung Cloppenburgs mit einem internationalen Treffen von Menschen mit dem Namen „Kloppenburg/ Cloppenburg“ 2000 1. Cloppenburger Kultursommer Die Fußgängerzone in der Innenstadt 2001 Dr. Wolfgang Wiese wird Cloppenburgs erster hauptamtlicher Bürgermeister 2002 Einweihung des Schulzentrums Leharstraße, Johann-Comenius Oberschule 2010 Zusammenlegung der katholischen Kirchengemeinden St. Andreas, St. Josef, St. Augustinus und St. Bernhard zur Stadtpfarrei St. Andreas, Eröffnung des Forums in der Sevelter Straße als Begegnungsstätte, 39 Stolpersteine, gesetzt durch den Kölner Künstler Gunter Demnig zur Erinnerung an die ehemaligen jüdischen Familien in Cloppenburg im Rahmen des Jubiläums „575 Jahre Stadt Cloppenburg“ 2011 Eröffnung des neu gestalteten Soestebads 2013 Einweihung der neu gestalteten Fußgängerzone Lange Straße 2014 Cloppenburg hat 34.536 Einwohner 2015 Eröffnung des Kulturbahnhofs Cloppenburg © KAS Katholische Akademie Stapelfeld


Cloppenburg_50_04
To see the actual publication please follow the link above